Hirudoid® forte enthält den Wirkstoff MPS (Mucopolysaccharidpolysulfat), der in seiner Struktur dem Bindegewebe verwandt ist. MPS dringt tief in die Hautschichten ein und wirkt regenerierend auf das Bindegewebe. Ausserdem beugt er der Entstehung von Blutgerinnseln vor und fördert deren Rückbildung. Spannungsgefühle und die damit verbundenen Schmerzen lassen nach, Schwellungen und Blutergüsse gehen zurück und die Schwere in den Beinen wird gelindert.

MPS – vier Wirkungen auf einmal

  • Antithrombotisch (Blutgerinnungshemmend)
    MPS beugt der Bildung von oberflächlichen Thromben und Mikrothromben vor und fördert die Rückbildung bestehender Thromben.
  • Antiphlogistisch (Entzündungshemmend)
    MPS hemmt oberflächennahe Entzündungsprozesse.
  • Resorptionsbeschleunigend
    MPS beschleunigt die Auflösung von Blutergüssen und Schwellungen.
  • Regenerierend
    MPS fördert die Regeneration des Bindegewebes. 

 

Der Wirkstoff MPS wurde durch das pharmazeutische Unternehmen Luitpold in München erforscht, getestet und in zahlreichen Studien auf seine Wirksamkeit geprüft. Die ersten Hirudoid®-Produkte mit dem Wirkstoff MPS kamen in den 50er Jahren auf den Markt. Heute wird Hirudoid forte in über 60 Ländern erfolgreich vertrieben.

Wie gross ist mein Risiko

Hier können Sie testen, ob bei Ihnen die Möglichkeit eines Venenleidens besteht oder in Zukunft bestehen kann. Je nach Ergebnis sollten Sie die richtigen Massnahmen einleiten, die Ihnen auf dieser Website empfohlen werden.
Bitte beachten Sie, dass dieser Test keine Konsultation einer Fachperson ersetzen kann.


Jetzt gleich ausprobieren – der Hirudoid® forte-Punktetest »